Mindblowing-Filmtipp für die Feiertage: All watched over by machines of loving grace (engl. Trailer, Youtube) von Adam Curtis. Wie alle Filme von Adam Curtis ist der Dreiteiler absolut sehenswert! Curtis fürt uns vom den Glauben an die Unfehlbarkeit der Maschinen zum Missverständnis, das ein Ökosystem exitsiert. Existiert im Sinn von „stabilem System das sich selbst reguliert und um ein gesundes Mittel pendelt“. Mir haben sie das in der Schule erzählt und es kommt in jeder Naturdoku und vielen Filmen. Aber in Wirklichkeit ist das ein falscher Glaube, der uns auf Deregulierung von Wirtschaft, Gesellschaft & Co. setzen lässt.

Beim Anschauen dachte ich erst WTF jetzt dreht er voll am Rad, aber (aber!) er hat recht. Und er belegt das anschaulich. Die Welt, die Natur, die Menschen, funktioniert nicht nach einem System oder vielen Systemen die richtig oder naturgegeben sind. Es sieht nur so aus wenn man einzelne Teile isoliert betrachtet und natürlich, weil das alle glauben/sagen (zum Thema Wahrheit schaut Euch Die Wahrheit und was wirklich passiere an, Vortrag deutsch).

In Wirklichkeit sind die Schwankungen und Änderungen die um uns herum geschehen riesig, die Anpassungen einzelner Arten, der Menschen an (Umwelt-) Veränderungen manchmal dauerhaft, manchmal tödlich aber immer ohne einen Ausgleich, ohne ein Pendel das zurück schwingt und irgendwann den optimalen Zustand trifft.

Wenn man der Idee ne Minute Hirn gibt leuchtet das auch ein, denn es müsste, wenn die richtige Mitte existiert eine Kraft existieren die weiß was gut ist und die korrigierend eingreift, also ein Geisterglaube wie bei der Homöopathie.

Ich warte schon auf die ersten erzürnten Mails ;-) wie man denn sowas behaupten kann und das wir doch das Raumschiff Erde sind :-) Die Idee des Ökosystems fördert Gleichgültigkeit Gegenüber unserer Umwelt. Denn die Natur wirds schon richten, oder?

FBI will dieses Jahr noch Chats und E-Mail in Echtzeit mitlesen. Ohne das jetzt ins Lächerliche zu ziehen: die meinen das so. Falls jemand denkt wenigstens in Games für sich zu sein, Pustekuchen, denn gelauscht wird überall …

auch „über die Chatfunktion in der Onlineversion von Scrabble“, wie Weissmann Slate zufolge sagte. „Diese Kommunikationsformen werden für kriminelle Absprachen genutzt“

Hey, Du , ich tausche ein a gegen ein e!!!1 Pssst…

Update: Wer meint er sitzt ja in Europa, da gibts ja Datenschutz… nix da. Skype tunnelt Gespräche durch die USA (warum auch immer) und die meisten Firmen wie Facebook oder Google kommen ja auch von dort, ergo können die getrost auf den Datenschutz pfeifen.

Die Troika tötet. Durch die rigiden, unüberlegten und offensichtlich unwirksamen Sparmaßnahmen die Ländern wie Griechenland und Spanien aufgebrummt wurden, sterben Menschen. Malaria bricht in Europa aus, die Menschen greifen zum Alkohol, Selbstmordraten (z. B. Griechenland +40%!) und HIV-Ansteckungen steigen.

„Die Europäische Kommission ist per Abkommen dazu verpflichtet, die Auswirkungen ihrer Politik auf die Gesundheit zu prüfen“, stellte  der Leiter der Untersuchung fest. Bislang sei dies bei den Sparprogrammen jedoch nicht geschehen. McKee verglich das Verhalten der Kommission und der einzelnen EU-Staaten mit Verschleierungs-Taktiken der Tabak-Industrie.

Ich hör ja immer die Schreihälse krächzen: „meine Daten interessieren doch eh niemand…“ und „Ich bin doch kein Geheimagent/arbeite in einem Sicherheitsbereicht/…“ usw. usf. Macht de CIA aber nix aus:

we fundamentally try to collect everything and hang on to it forever.

Zypern, Realitätsabgleich: Während ich das hier lese geht mir so durch den Kopf, dass es gewollt sein könnte das Vertrauen in die Europäischen Banken aufzuweichen. Was macht das denn nach außen für einen Eindruck enn jederzeit ein Staat daherkommen kann und Geld von Konten einsackt. Wer würde davon profitieren wenn der Euro / europäische Banken als unsicher eingestuft werden? Wo geht das Geld dann hin wenn es nicht jenseits von gut und böse landen soll?

Übrigens sehr lesenswerter Artikel, der oben verlinkte. Mit klaren Worten wie diesem hier:

When the EU figures out how to prevent Google, Apple, Starbucks and friends from operating in their countries and routing all the earnings tax free to the Caymens through a double-Irish Dutch sandwich, then perhaps they can help Putin out with his tax collection work. In any case, Putin certainly does not seem to appreciate the ‘assistance’ here.

Interessant ist in diesem Bezug natürlich das doppelte Irisch-Niederländische Sandwich.

De-Mail (wieder) an die Wand gefahren. Jetzt haben sie eine Ausnahme ins Gesetz gemeißelt weil das Finanzamt sonst keine De-Mails verschicken darf. Warum? Wegen dem Datenschutz!!

Bei De-Mail sollte sichere Kommunikation mit und von Behörden ermöglichen. Natürlich gibt es keine End-zu-End-Verschlüsselung, nein, sie brechen die Verschlüsselung beim ersten Server auf bei dem die Mail einschlägt. Der guckt dann nach Viren, klebt die Mail wieder zu und schickt sie weiter. OMG! Das sind Server der Telekom oder so, vertrauenswürdigen Firmen also. *röchel … wegbrech*

Der Sprecher übte scharfe Kritik an Plänen, De-Mail für die Kommunikation von Bürgern und Behörden einzusetzen. „Da kann man seine Steuererklärung gleich auf einer Postkarte abgeben.“

Und was hat die Behörde gesagt? PGP sei zu kompliziert für den normalen Bürger! Für wie bescheuert halten die uns? Außerdem: könnten die nicht was programmieren lassen und ein Info-Flyer dazu legen damit man es eben versteht und bedienen kann?? Ich bekomme das Gefühl, dass sie das nicht wollen…

ACTA-Daten bleiben geheim. Hier läuft was genau in die falsche Richtung: öffentlich wichtiges bleibt geheim und Privatleute werden ausgeschnüffelt.

In dem Urteil über die Veröffentlichung von Informationen über das inzwischen gescheiterte Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) stärkten die Richter die Möglichkeit der EU-Kommission, Ausnahmen von ihrer allgemeinen Transparenzpflicht geltend zu machen.

Neues Gesetz im Anmarsch: der Budestag soll heute darüber abstimmen, ob PINs, Passwörter, also Zugangsdaten von Providern (E-Mail oder auch Internetzugangsprovidern), Ermittlern mittgeteilt werden müssen auf deren Verlangen. Oh nein, das tut richtig weh… und ist natürlich nicht konform mit dem, was Karlsruhe gesagt hat.

Aber ohne den Widerspruch zu irgendwas mit „Grund“ oder „Verfassung“ im Namen wird hier ja kaum noch ein Gesetz erlassen :-|

Die wirklich bösen stört das natürlich nicht, nur der technisch nicht interessierte User muss sich das gefallen lassen.

Da hat jemand einen Schäuble gemacht: für die Idee an die Sparreserven der Zyprioten zu gehen schieben sich EZB, Schäuble, ESM und Zypern gegenseitig in die Schuhe. Keiner wills gewesen sein. Aber, wenn man das nicht vorgeschlagen haben will, warum macht dann keiner was dagegen? Nicht, dass die Idee so schlecht sei, ich mein nur, das keiner die Verantwortung tragen mag und trotzdem nichts passiert. Gibts übrigend öfter als man denkt und am Ende wirds trotzdem umgesetzt.

Auch deshalb brauchen wir mehr Transparenz in der Politik.

Neuer Trend für mehr Datenschutz: eine Chat-App die dem User gegenüber die Chats weglöscht (Achtung, bescheuerter Artikel). Aber halt nur dem User gegenüber, denn wenn es um die Daten auf deren Servern geht (die auswertbaren, zu verkaufenden), dann werden die schon behalten:

Das Unternehmen versuche, die Daten „so bald wie möglich“ zu löschen, könne aber nicht garantieren, dass dies auch in jedem Fall geschehe.

Weil der User die Chats und Bilder nur kurz angucken kann, soll das was vergängliches haben und so… Ganz wie im echten Leben. Der Artikel in der FAZ lässt kein Auge trocken wenn behauptet wird, dass dieses großartige Start-Up noch keinen Gewinn gemacht hat. Das hat schon was von Robin Hood.

*initiating Fukushima powered facepalm*

Die Sparkassen wollen neue Karten raushauen und uns Kunden mit einem drahtlosen Bezahlsystem beglücken. Mit einem Androidhandy (als RFID-Device) kann man die Karte auslesen, aber genau das wollten sie eigentlich nicht! Denn man kommt an die Karten-ID, das Schattenkonto und allerlei andere Informationen.

Vielleicht wird der niemals richtig gezündete Strohbrand Geldkarte dann benutzt – wenn das schon die Eigentümer nicht wollen… :)