De-Mail (wieder) an die Wand gefahren. Jetzt haben sie eine Ausnahme ins Gesetz gemeißelt weil das Finanzamt sonst keine De-Mails verschicken darf. Warum? Wegen dem Datenschutz!!

Bei De-Mail sollte sichere Kommunikation mit und von Behörden ermöglichen. Natürlich gibt es keine End-zu-End-Verschlüsselung, nein, sie brechen die Verschlüsselung beim ersten Server auf bei dem die Mail einschlägt. Der guckt dann nach Viren, klebt die Mail wieder zu und schickt sie weiter. OMG! Das sind Server der Telekom oder so, vertrauenswürdigen Firmen also. *röchel … wegbrech*

Der Sprecher übte scharfe Kritik an Plänen, De-Mail für die Kommunikation von Bürgern und Behörden einzusetzen. „Da kann man seine Steuererklärung gleich auf einer Postkarte abgeben.“

Und was hat die Behörde gesagt? PGP sei zu kompliziert für den normalen Bürger! Für wie bescheuert halten die uns? Außerdem: könnten die nicht was programmieren lassen und ein Info-Flyer dazu legen damit man es eben versteht und bedienen kann?? Ich bekomme das Gefühl, dass sie das nicht wollen…

Advertisements